Power F R Ein Gl Ckliches Leben

Tieferen zugang zu schweres englisch

Beim Lawinentransistor, bei dem  <1 bei einem beliebigen Strom, Uk immer die endliche Größe hat. Bei, bei dem der Koeffizient  == +, die Einheit zu übertreten, U (ist genauer, die Anstrengung auf kollektor- der Übergang wird gleich der Null bei einigem endlichem Strom/. Bei noch den Strom der Formel (und (werden ungültig, da

Die a-schematische Darstellung der Struktur r-p-r, - die Lage der Grenzen der Zonen beim Fehlen der äußerlichen Anstrengungen, die w-Lage der Grenzen der Zonen bei der Abgabe, auf den Kollektor negativ, und auf den Emitter der positiven Absetzung bezüglich der Basis

Da in diesem Fall wir nicht mit r-p-r zu tun haben, und mit dem Transistor p-r-p, so ist es offenbar, was dieses bedingten Transistors, zu dem die positive Anstrengung zugeführt wird, und dem Emitter — die Elektrode sein soll, zu der die Anstrengung zugeführt wird. Mit anderen Worten, die Polarität zum bedingten Transistor der Anstrengung ist dies, dass mittler - der Übergang die Absetzung in entgegengesetzter Richtung hat und darauf fällt fast die ganze Anstrengung der Stromquelle, während recht - den Übergang die Absetzung in der geraden Richtung hat.

Die Haupttendenz besteht bei der Entwicklung modern in der Erhöhung der Arbeitsströme und, der Anstrengungen, um die entsprechenden Gasentladungsgeräte ( und zu ersetzen). Zur Zeit liegen die Arbeitsströme in den Grenzen 1 000 2 000 und, und die Arbeitsanstrengungen — innerhalb 2—3 Q. Unter sonst gleichen Umständen und übertreffen die Gasentladungsgeräte nach dem Wirkungsgrad, sowie nach den Abmessungen, der Waage und der Laufzeit wesentlich.

Wir werden bemerken, dass für die Struktur r-p-r insgesamt dieser Strom den Kollektorstrom beim abgeschalteten Emitter darstellen wird. Die Größen, die sich zu allen uns der Struktur verhalten, wir werden ohne Indexe aufzeichnen. So

In letzter Zeit eine der Basen gewöhnlich. Das Ziel solcher - die Zeit des Lebens und dadurch die Zeit der Umschaltung zu verringern. Dabei wächst die Beziehung w/L gleichzeitig (da L = (d), so, und der Koeffizient , dass zur Erhöhung der Anstrengung der Umschaltung wieder beiträgt.

Es ist von hier aus sichtbar, dass die Vergrößerung des Stromes I, so, und des Koeffizienten 1 von der Verkleinerung des Koeffizienten 3, so, und des Stromes I begleitet wird. Entsprechend wird auch der Strom Io. im Punkt der Rückumschaltung etwas weniger.

Den Strom der Rückumschaltung kann man aus der Angleichung finden (1, wenn II zu halten, Im Falle der kleinen negativen Ströme der Basis der Strom I, ist merklich mehr als Strom I0I. Bei den großen Strömen I verringert sich dieser Unterschied. Die Beziehung I, p/Ib kann man die Verstärkungen bei der Ausschaltung nennen; er klärt sich. Von der Größe 1 / (und - und in gewöhnlich übertritt nicht (. Es ist offenbar, dass vom Gesichtspunkt der Lenkbarkeit bei der Verriegelung der summarische Koeffizient der Sendung und nicht folgt, um vieles groß die Einheiten zu machen.

Es war etwas später bemerkt, dass die Charakteristiken solcher Struktur die Charakteristiken in vieler Hinsicht erinnerten, und die Geräte solchen Typs haben den Titel (in Analogie zu den Termini und bekommen.

Wenn die Polarität der Anstrengung, die der betrachteten Struktur verwandt ist, auf rückgängig zu ändern, so werden sich die Übergänge 1 und 3 verschoben in entgegengesetzter Richtung erweisen. Wenn beider dieser des Übergangs genug hochspannungs-, so wird das Volt-ampernaja die Charakteristik des Rückzweigs gewöhnlich die Charakteristiken aussehen.

Die Herkunft des negativen Grundstücks auf der Charakteristik ist vom selben Grund, dass auch in lawinen- bedingt. Und zwar, bei beiden Geräten auf diesem Grundstück ist der Gleichstrom der Basis (aufgegeben bei ist er der Null gleich). Deshalb soll das Verhältnis dIk = dI erfüllt werden, d.h. der Differentialkoeffizient und soll der Einheit die ganze Zeit gleich sein. Mit der Größe des Stromes strebt die Größe , aber dieses Anwachsen wird von der Verkleinerung der Anstrengung auf dem Kollektorübergang, d.h. der Abschwächung erstrangig verhindert. Solche Schlussfolgerung folgt aus der Formel (in die der Nenner negativ nicht sein kann, und,, seit einiger arbeits-, soll die Vergrößerung des Integralkoeffizienten  von der Verkleinerung des Koeffizienten M, d.h. der Kollektoranstrengung begleitet werden.