Meine Organisation F R Alle

5 tipps um sofort besser zu deiner ersten million Julienbam findet mit links

Zweitens: man muss des Kapitals in den grossen industriellen Vereinigungen und auf den Unternehmen durchführen, sie in die komplexen wirtschaftlichen Systeme umwandeln, die außer wesentlich (form-) des Produktes, die Mannigfaltigkeit der Waren unmittelbar auf den Konsummarkt erzeugen wird.

Damit GUS wirksam wurden, wird sehr wesentlich die Zusammenarbeit dieser Länder in der Harmonisierung, der Vereinfachung der Prozeduren des Handels, und auf dem späteren Stadium der Unifizierung der Zollprozeduren, der Formalitäten der Zollkontrolle und der Dokumentation, sowie die allmähliche Aufhebung einige den genannten Elementen im gegenseitigen Handel der GUS-Staaten im Rahmen vorgestellt. Der rationalste Weg in dieser Beziehung - der internationalen Praxis zu folgen und die typisierten Regeln und die Lagen, die in einer Reihe von den internationalen Konventionen und der Abkommen enthalten sind zu achten.

Für die Verwirklichung der wirksameren Methoden des internationalen Handels und des Herangehens an die Zollkontrolle in den GUS-Staaten im Rahmen steht bevor, das integrierte elektronische System der Datenverarbeitung und der Dokumentation zu schaffen, das alle Handelsströme erfassen würde.

Die Abwesenheit der Koordination des Exportes-Importes in GUS hat das ernste Problem des Reexports der Ware in die dritten Länder zur Zeit bewirkt, wegen deren die Schäden alle GUS-Staaten tragen. Es handelt sich um den sogenannten unbefugten Reexport. Zwecks seiner Nichtzulassung in GUS wird die Bildung des Systems der Information der Partner über die Fortbewegung der Waren, die der Tariflizenzierung unterliegen angenommen. Im Falle des Reexports der Ware ins dritte Land eine mögliche Lösung könnte die Auszahlung des 50-prozentigen Devisenerlöses dem Land der Herkunft der Ware sein.

Erstens: man muss die Konversion der defensiven Zweige, ihre Umorientierung auf die Bildung der modernen Technologien für die Neuausrüstung der Produktion unter die Anfragen der inneren und äußerlichen Konsumenten beschleunigen, sowie auf die unmittelbare Ausgabe der Waren, besonders ist er wenn ohne gründliche investitionsintensive Modernisierung technologisch möglich.

Viertens: der Staat schafft alle Bedingungen für die Liberalisierung der Marktbeziehungen und der Preise, für die Entwicklung des Handels und der Möglichkeiten frei nicht nur der fertigen Waren, sondern auch der Investitionen, der Arbeits- und materiellen Ressourcen, das heißt des vereinten Kapitals, in jene Sphären, wo das meiste Defizit und die höchste Profitrate.

Es wird vorgeschlagen, dass das System, auf folgende Weise zu funktionieren. Die Unternehmen bekommen frei konvertierbare Währung für die Waren, aus dem Rahmen GUS, und die Währung des Importeurs im interrepublikanischen Handel. So werden die Exporteure erzwungen sein, die bei ihnen vorhandene feste Währung gegen die Lokale einzutauschen. Die Importeure müssen in frei konvertierbarer Währung für die Waren aus den Ländern zahlen, die nicht in GUS eingehen, und dazu sollen sie die Möglichkeit haben, die lokale Währung auf fest einzutauschen, aber dabei werden vom lokalen Geld für die Waren aus anderen GUS-Staaten gerechnet werden.

- Die Suche und die Einleitung in den Wirtschaftsumsatz der grundsätzlich neuen, ökologisch reinen Energieträger (unter anderem der Gasenergetik, der Quellen der Wasserstoffenergie), sowie der Garantien der Sicherheit der Atomenergetik.